A+ A A-

Lea Galli und Rolf Müller siegten

„Dr Schnellscht Oberurner“

Am Samstag, 20. August, führte der Turnverein Oberrunen den beliebten Sprint-Wettkampf „Dr schnellscht Oberurner“ durch. Die teilnehmenden Mädchen und Knaben versuchten sich im 60-Meter-Lauf. Es siegten Lea Galli und Rolf Müller.


JugitagDer Jahrgang 2007: Aliti Edin (9,83 Sekunden) siegt vor Ambrosio Fabio (10,10 Sekunden) und Ambrosio Jan (10,47 Sekunden) (Foto Oktay Alan)

Trotz schlechter Witterung trotzten eine stattliche Anzahl von Oberurner Mädchen und Knaben dem unbeständigen Wetter, um am beliebten Sprinteranlass teilzunehmen. Die jungen Teilnehmer starteten auf dem rutschigen Boden in die Vorläufe und konnten diese routiniert und ohne Zwischenfälle absolvieren. Nach der spannenden und beliebten Américaine-Stafette traten die drei Schnellsten einer jeden Kategorie gegeneinander an und bestritten den Final. Schnellstes Mädchen war Lea Galli mit einer Bestzeit von 9,88 Sekunden im Vorlauf. Seriensieger Rolf Müller erlief sich mit 9,17 Sekunden erneut die Tagesbestzeit. Bis zur Rangverkündigung konnte man sich in der Festwirtschaft mit einer feinen Bratwurst und leckerem Kuchen verwöhnen lassen. Die Festwirtschaft war unter der Leitung von Marco Pesaballe toporganisiert. Auch wenn es nicht für alle zu einem Podestplatz reichte, ging kein Kind leer aus. Alle Kinder erhielten ein tolles Präsent des Hauptsponsors Raiffeisenbank Glarnerland. Der Turnverein Oberurnen dankt den Sponsoren recht herzlich.

Bericht: Luca Rimini

Last modified onMittwoch, 31 August 2016 06:52
Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top

Turnerchränzli

  • Turnerchränzli 2017

    Die Turnenden Vereine Oberurnen bedanken sich bei den Besuchern des Oberurner Turnerchränzli 2017.

    Fotos sind unter der Rubrik 'Fotos' hochgeladen!

Anstehende Termine