Spektakuläre Reise durch Raum und Zeit

Zum 100-Jahr-Jubiläum schenkten die turnenden Vereine von Oberurnen den zahlreichen Besuchern ein eindrückliches Turnerchränzli mit dem Thema „Zeitreise“.

Eine Erbschaft kann sonderbare Resultate erbringen. Dies mussten auch Edi und Rüdiger am Turnerchränzli in Oberurnen erfahren. Denn das alte verstaubte Sofa ihres Grossonkels entpuppt sich als waschechte Zeitmaschine. Klar das die Höllenmaschine gleich ausprobiert werden muss. Eine turbulente Reise durch Raum und Zeit beginnt. Die Abstecher in Epochen der Vergangenheit und der Zukunft bildeten dabei gleichzeitig auch die Möglichkeiten für eindrückliche Darbietungen der turnenden Vereine des Dorfes. Während die Mädchen es mit Geistern und Hexen zu tun bekamen, verwandelten sich die Knaben in waschechte Cowboys. Am spektakulärsten in

einer sehr anspruchvollen Show war aber sicher der Abstecher in die Zukunft. Ausgefallene Kostüme und eine spezielle Lichtshow sorgten für zahlreiche staunende Gesichter.

Das Thema „Zeitreise“ passte in diesem Jahr in Oberurnen nicht nur zum Chränzli, denn der Turnverein konnte heuer sein 100-Jahr-Jubiläum feiern. Neben der gebührenden Feier des grossen Geburtstags eben auch mit dem Anlass am letzten Wochenende, haben sich die Turner auch eingehend mit der Gesichte ihres Vereins auseinandergesetzt, erklärte der Präsident Martin Stucki zu Beginn der Show. „Eine Zeitreise der etwas anderen Art, die auch in der Festschrift festgehalten wurde.“ Mit der Jubiläums-Chränzli haben die turnenden Vereine von Oberurnen gezeigt, dass sie auch für die Zukunft sehr gut gerüstet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.