TV Oberurnen mit solider Leistung am Eidgenössischen Turnfest in Aarau

Letzten Freitagmorgen früh trat der TV Oberurnen gemeinsam den Weg ans Eidgenössische Turnfest in Aarau an. Die ersten beiden Disziplin, die Pendelstafette über 80m und den Weitwurf, wurde mit höchster Konzentration in Angriff genommen. Die zwölf Läufer holten sich mit einer Durchschnittszeit von etwas über 10 Sekunden die sehr gute Note von 8,60 Punkten. Leider klappte es für die vier Weitwerfer nicht so gut wie am Verbandsturntag in Niederurnen, in welcher jeder die 50m Marke knackte und erzielten somit eine Note von 7,55 Punkten. Als Nächstes folgten die Disziplinen Weitsprung und Schleuderball. Mit fünf Athleten wurde dabei die ansprechende Note von 8,40 Punkten gesprungen. Im Schleuderball holten sich die sechs Werfer die sehr gute Note von 8,95 Punkten, wobei ein Werfer sich im ersten Durchgang an den Bändern verletzte.

Im dritten Teil des 3-teiligen Vereinswettkampfs in der 4. Stärkeklasse standen der 400m und der 800m Lauf auf dem Programm, sowie der Fachtest Allround. Die vier Läufer am 400m erzielten trotz den Zeiten unter einer Minute inklusive einem beinahe Sturz des Spitzenläufers eine Note von 7,67 Punkten. Entsprechend versuchten die sechs 800m-Läufer die Note noch zu überbieten, leider zollte das hohe Starttempo in den letzten Metern seinen Tribut. Die Läufer rannten hart gegen die Stoppuhr und durften in der Folge mit 6,62 Punkten ein enttäuschtes Resultat ernten. Gleichzeitig zeigten die zehn Turner am Fachtest Allround eine hervorragende Leistung, welche mit der Maximalnote von 10,00 Punkten geehrt wurde.

Der krönende Abschluss des Tages war der separate Wettkampf im Geräteturnen. Die 14 Barrenturner von Oberurnen traten in der Kategorie Aktive 1-teilig zu ihrer Barrenshow an und überzeugten Publikum und die Wertungsrichter von ihrer Leistung. Trotz letztjährigem Misserfolg haben die Turner von Oberurnen den Willen und das Können allen unter Beweis gestellt, dass auch in dieser Disziplin eine hervorragende Note von 8,14 Punkten an einem Eidgenössischen Turnfest erzielt werden kann.

Mit allen Ehren empfangen

Die Turner übertrafen mit 25,50 Punkten die formulierte Minimalforderung nach 25 Punkten. Mit dem 155. Platz in der Schlussrangierung verpasste der TVO eine Rangierung im ersten Drittel nur um ein paar Plätze.

Die Ankunft in Oberurnen am Sonntagabend wurde vom Verkehrsverein organisiert. Die Harmoniemusik empfing die erfolgreichen Turner mit schönen Tönen und die Fähnriche der anderen Dorfvereine hiessen die Fahne des Oberurner Turnvereins willkommen. Die grosse Freude über das Erreichte konnte man den Gesichtern der Turner ablesen: Das Eidgenössische Turnfest ist und bleibt der Höhepunkt eines jeden Turners! Ein besonderer Dank gilt hierbei dem Oberturner und seinen Assistenten für die seriöse Turnfestvorbereitung und allen Beteiligten für ihr grosses Engagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.