Oberurner Turnerschar am Jugendturnfest

Am Sonntag, 15. Mai, trafen sich rund 35 Kinder in Begleitung der Leiterinnen und Leiter zu früher Stund am Bahnhof Nieder- und Oberurnen. Ziel war das GLTV-Jugendturnfest in Glarus, wo um 8.00 Uhr bereits die ersten Wettkämpfe starten sollten.

Nach der Ankunft im Buchholz reichte die Zeit gerade noch, um ein Rastplätzchen zu beziehen und für ein kurzes Aufwärmen. Bis zum Mittag dauerte der Vereinswettkampf, in welchem die Oberurner mit sieben Mannschaften verschiedene Disziplinen bestritten. Am Nachmittag folgten der Hindernisparcour „Americaine“ und der „schnellscht Jugeler“. Beim Vereinswettkampf konnte sich die Jugi Oberurnen 1 den vierten Rang von 13 teilnehmenden Mannschaften in der Kategorie Knaben Oberstufe und damit eine Auszeichnung sichern. Ebenfalls eine Auszeichnung erreichte die Mädchenriege Oberurnen 1 in der Kategorie Mädchen Oberstufe mit dem sechsten Rang bei 18 teilnehmenden Mannschaften. Den fünf weiteren Mannschaften reichten die Resultate zwar nicht zur Auszeichnung, dennoch konnten tolle Ergebnisse erzielt werden. Die Mädchenriege Oberurnen 3 – mit den jüngsten Teilnehmerinnen – verpasste dabei die Auszeichnung nur um einen Rang und 0.12 Punkte. Die Mädchenriege Oberurnen 2 erzielte beim Rugbylauf stolze 9.73 von 10 Punkten. Beim „Americaine“ konnten sich die Oberstufen-Knaben den zweiten Rang ersprinten und haben sich damit ein Ticket für einen erneuten Start am GlaBü gesichert. Robin Schirmer (2012), Ben Stucki (2010) und Dave Züger (2009) dürfen sich „Schnellscht Jugeler“ nennen, nachdem sie ihre Jahrgangskollegen beim Wettrennen abgehängt hatten. Stolz auf die erzielten Resultate und – wenn auch nicht ganz so müde wie die Leiterinnen und Leiter – doch ein wenig erschöpft machten sich die Kinder im Anschluss an das Rangverlesen auf den Heimweg.

Text & Bild: Jasmin Siemon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.