2.Platz am Turnfest in Subingen

Am vergangenen Samstag den 13.06.2022 um 07:30Uhr trafen sich 22 Mitglieder des TV Oberurnen um die Reise mit zwei Sportbussen nach Subingen anzutreten. Nach einem kurzen Zwischenstopp kam man um 10:30Uhr bei strahlendem Sonnenschein an. Top motiviert, um nach der Zwangspause wieder einmal an einem Turnfest teilnehmen zu können. Der TVO bestritt den 3-teiligen Vereinswettkampf in der 4.Stärkeklasse.

Um 11:54 Uhr galt es dann bei den ersten beiden Disziplinen, der Pendelstafette und dem Schleuderball, ernst. Die Pendelstafette wurde von 12 Sprinter absolviert. Mit zwei Wechselfehler erreichte man in dieser Disziplin leider nur die Note 7.53. Vier TVO’ler waren gleichzeitig auf der Wurfanlage im Einsatz. Mit Weiten zwischen 40.57 und 44.32m blieb man mit der Note 7.91 auch hier unter den Erwartungen. Um 12:48Uhr sprangen unsere sechs Weitspringer möglichst weit in den Sand. Mit einer Schlussnote von 8.13 erreichte man das gesteckte Ziel.

Kurz darauf folgte die Paradedisziplin, der Fachtest Allround. Die Erwartungshaltung war gross, somit der Druck entsprechend ebenfalls. Die neun Turner hielten dem Druck aber stand und konnten sich im 1.Spiel eine Note von 9.62 herausspielen. Im zweiten Spiel lief es danach noch besser und es resultierte die höchste Note 10.00. Mit der Schlussnote von 9.81 war man zufrieden und stolz auf das geleistete. Folgte zum Abschluss noch der Barren. Mit insgesamt 12 Turner turnte man das einstudierte Programm. Die Vereinskollegen, sowie die mitgereisten Zuschauer und Fans waren sich einig, dass eine Steigerung gegenüber dem Verbandsturntag ersichtlich war. Der Eindruck täuschte nicht, denn für die Darbietung des TVO’s am Barren erhielt man die super Note 8.67. Dementsprechend gross war die Freude bei den Turner, als Pascal Noser die Note verkündete.

Mit der super Note in der Disziplin Fachtest Allround und der guten Note beim Barren durfte auf eine Rangierung im vorderen Bereich gehofft werden. Als dann aber beim Rangverlesen im Festzelt der Platz 2 mit der Gesamtnote 25.44 verkündet wurde, brachen alle Dämme bei den TVO’ler. Entsprechend fröhlich und ausgelassen wurde die ganze Nacht gefeiert.

Am Sonntag kehrte man müde aber gut gelaunt und stolz nach Oberurnen zurück. Für das GLaBü in zwei Wochen ist man somit bestens vorbereitet und sicherlich ambitioniert sich den Titel: “Bester Verein des Kantons” zu holen.

Der Turnverein Oberurnen bedankt sich bei Thomas Krieg sowie Christian Middendorf für die Organisation des Turnfests. Ebenfalls einen grossen Dank gebührt den Fahrer der Sportbusse für das sichere Ankommen in Solothurn sowie im Glarnerland, Jessica Kieni, Markus Bühler und Toni Loisi für das Kampfrichtern und den Angehörigen sowie Freunden des Turnvereins für Ihr Support am Anlass.

FFFF

Pesaballe Marco, 13.06.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.